Home arrow Kunstwerk in Marburg
             
 
Hauptmenue
Home
Über uns
Das Team
Highlights
Stellenangebote
Referenzen Übersicht
Login Bereich





Passwort vergessen?
 
Kunstwerk in Marburg PDF Drucken E-Mail

Das animierbare Lichtkunstprojekt der Stadt Marburg zum Elisabeth-Jubiläum 2007



Aktueller Blick auf das Kunstwerk


Am 7. Juli 1207 wurde die Heilige Elisabeth geboren. 2007 feiern wir ihren 800. Geburtstag. Als weithin sichtbares Jubiläums-Zeichen wurde auf Initiative des Marburger Kulturamtes am Wilhelms- oder Spiegelslustturm das Lichtkunstobjekt Siebensiebenzwölfnullsieben installiert.

Helmi Ohlhagen hat ein schmiedeeisernes gotisches Ornament aus den Türen des Hauptportals der Elisabethkirche in ein überdimensionales Neonkunstwerk übersetzt. Es nimmt in seiner roten Farbigkeit Bezug auf die Farbe der Türen des Hauptportals und kann als ein Herzsymbol gelesen werden, aus dem eine Efeuranke als Zeichen ewigen Lebens wächst.

Das Lichtkunstwerk Siebensiebenzwölfnullsieben kann vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2007 durch einen Telefonanruf zum Leuchten gebracht werden: 09005 / 771207.

Dieser Anruf lässt das am höchsten Ort im Stadtgebiet (400 m) installierte, weithin sichtbare Lichtobjekt zum interaktiven Kunstwerk werden - Kunst-by-call. Wer abends oder nachts jemandem ein Herz schenken will, kann dies mit dem Lichtkunstwerk Siebensiebenzwölfnullsieben tun. Eine Webcam an der Stadthalle sichert weltweite Wahrnehmbarkeit.

Quelle: www.marburg.de

 

 Von der Fertigung bis zur Montage

     
     
     
     
     
 
 
 
     
     
     
     
  © 2015 ..:: Biber-Neon ::.. Die bessere Lichtwerbung